www.Ich-und-mehr.de

Hörbuchtipp „Die Kommissar Eberhofer-Reihe“

Gelesen hab ich schon immer gerne. Doch mittlerweile fehlt mir im Alltag oft die Zeit dafür – es gibt viel zu viel zu erledigen – und leider bleibt gerade das Lesen dann oft auf der Strecke (auch wenn ein großer Berg ungelesener Bücher auf mich wartet).

Ich nehme mir dann immer vor, abends im Bett noch etwas zu lesen – doch wie oft ertappe ich mich dabei, dass ich die eine Seite immer und immer wieder lese und merke, dass mir die Augen zufallen. Wirklich vorwärts komme ich damit auch nicht – und der Spaßfaktor ist auch nicht so groß.

Gott sei Dank kam irgendwann jemand auf die Idee, dass man Bücher ja auch vorlesen könnte. Das Hörbuch war geboren. Ich hab bereits seit etlichen Jahren ein Abo bei Audible und versorge mich so mit gesprochenen Büchern. Handy hab ich eh immer dabei – kombiniert mit tollen Büchern eine super Sache.

Ich höre gerne im Auto – ob auf dem Weg zur Arbeit oder bei längeren Autofahrten. Oder auch bei ganz normalen Aufgaben, die sich leider nicht alleine erledigen – wie Spülmaschine ausräumen, Wäsche aufhängen, Putzen……

Aber auch beim Stricken – genial. Ein Buch vorlesen lassen und dabei entspannt vor sich hin stricken.

Heute möchte ich euch gerne eine Hörbuchreihe empfehlen, die besonders Liebhabern von etwas skurrilem Humor und der bayerischen Sprache gefallen wird.

Ehrlich gesagt fand ich die Bücher (also die gedruckten) nicht so spektakulär – aber die Hörbücher sind einfach nur GENIAL – schon allein durch den Sprecher Christian Tramitz. Wer die Vorabendserie Hubert & Staller kennt, kann sich Christian Tramitz als Polizisten perfekt vorstellen.

Er spricht die unterschiedlichen Personen in diesem Hörbuch wirklich klasse – man weiß genau, wer gerade spricht, ob die schwerhörige Oma, der Flower-Power-Papa der gerne mal ein bißchen Hasch raucht oder der  Bruder die „Schleimsau“ Leopold mit seiner bezaubernden kleinen Tochter der Sushi (eigentlich Uschi – aber ob ihrer asiatischen Wurzeln in Kombination mit ihren ersten Worten ist daraus eben die Sushi geworden).

Mittlerweile gibt es ingesamt 8 Hörbücher aus dieser Serie. Jedes Hörbuch an sich behandelt seinen eigenen Kriminalfall – wobei es schon Sinn macht, die Serie von Anfang an zu hören, da die Grundhandlung aufeinander aufbaut.

Mir gefällt besonders, dass in diesen Büchern die unterschiedlichsten Charaktere, eingebaut werden – Landleben eben.

Zum Beispiel der Installateur Flötziger, der hinter jedem Weiberrock her ist und sich für unwiderstehlich hält, die Metzgerei Simmerl die den Kommissar Eberhofer mit Leberkässemmeln versorgt, die Dorfkneipe die vom Wolfi betrieben wird (dem Umschlagplatz für Klatsch und Tratsch) und und und.

Einfach herrlich – und von mir ein 100% empfehlenswert. Eher leichte Unterhaltung – aber auch das braucht man hin und wieder.

Also – viel Spaß damit! Hört mal rein.

Hier der Link zum ersten Buch Winterkartoffelknödel

Ein besonderes Schnäppchen ist die Box mit den ersten 3 Büchern – allerdings dann auf CD – wenn ihr mehr wissen wollt, dann klickt einfach auf’s Bild:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Scroll To Top