www.Ich-und-mehr.de

Fingerfood – quick & easy

Schnelles Fingerfood

Wenn das Wetter schöner wird, lieben wir es allein zu zweit oder gemeinsam mit Freunden den Abend entspannt draußen ausklingen zu lassen.

Oft grillen wir spontan oder ich mache abends nur etwas Leichtes zum Essen und genieße lieber die freie Zeit mit süßem Nichtstun.

Gerade Fingerfood finde ich dazu genial. Ich zeige euch hier zwei meiner Lieblingsrezepte für euch  – die schnell und einfach gemacht sind (außerdem hat man die meisten Zutaten eh im Kühlschrank bzw. kann sie gut bevorrateten).

Wenn ihr das auch so gerne mögt, wie ich, dann bleibt dabei – ich werde in den nächsten Wochen noch die eine oder andere Fingerfood-Leckerei hier zeigen.

Hier die Rezepte:

Hexenbesen
Salzstangen
Gouda in Scheiben
(am besten rechteckig im Paket aus der Kühltheke – nicht laibförmig aus der Käsetheke)
Schnittlauch

Zubereitung Hexenbesen

Die Käsescheiben der Länge nach halbieren. Dann bis kurz vor die Schnittkante einschneiden und aufrollen. Mit Schnittlauch zusammen binden. Dann die Salzstangen in den Bund rein stecken.
Tipp: wenn ihr die Hexenbesen vorbereitet, dann steckt die Salzstangen erst kurz vor dem Servieren rein, sonst werden sie weich.

Laugengebäck mit Cabanossi
Laugenbrezel (gefroren zum Selberbacken)
Mini-Cabanossi

Zubereitung Cabanossi im Laugenteig

Die Laugenbrezel auftauen lassen und aufwickeln, dann die Cabanossi damit umwickeln.
15 min bei ca. 200 Grad backen.
Tipp: Wer möchte, kann den Laugenteig noch mit Mohn oder Sesam bestreuen. Ich habe auf dem Bild grobes Salz verwendet (liegt den Laugenbrezelpackungen bei) – allerdings war mir das letztendlich etwas zu salzig, da die Cabanossi schon sehr würzig ist.

Probiert es mal aus – das schmeckt echt lecker und geht ruckzuck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Scroll To Top