www.Ich-und-mehr.de

Feiern wie die Feste fallen….

Kulmbacher Marktplatz

Oh je oh je – wie schnell die Zeit vergeht. Ich bin ja noch nicht so lange in der Bloggerwelt daheim und muß gestehen, dass die Zeit manchmal schneller rennt, als meine Finger tippen. Ideen für Beiträge habe ich taaaauuuusende. Aber die muß ich ja auch erstmal zu Papier ääääh….online bringen.

Letzte Woche war recht turbulent – direkt nach der Arbeit auf in die fränkische Heimat zum 70. Geburtstag meines Papas. Es war ein toller Tag – viel Besuch, viel Verwandschaft, tolle Gespräche, leckeres Essen – und eine wunderbare Feier. Ich muß immer wieder sagen – es ist toll so eine Familie zu haben. Ich bin wirklich dankbar dafür, dass es bei uns so gut paßt und wir uns alle prima verstehen und gerne beieinander sind.

Nach einem Tag Verschnaufpause stand bereits die nächste Feier an – Hochzeit meines Cousins. Der Wettergott war uns hold – trotz angesagtem Regen, blieb das Wetter moderat und hat den Tag perfekt abgerundet. Nach einer wirklich schönen Traununszeremonie in der alten Mangersreuther Kirche versammelte sich die gesamte Hochzeitsgesellschaft zum Feiern im Mönchshofbräu Keller.Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es dort zum Auftakt stilechte Kulmbacher Bratwürste – genial, im Bratwurststollen (den gibt es nur in Kulmbach – das ist ein Brötchen mit Anis und Kümmel und bildet die perfekte Abrundung zur noch perfekteren Kulmbacher Bratwurst). Ich bin ein Fan – merkt man das?

Das Bild über diesem Beitrag zeigt übrigens den Blick über den Kulmbacher Marktplatz – direkt von der „San“ aus (das ist die San Remo – eine alteingesessene Eisdiele mit genialem Eis)…..

Also – wer noch nie in Kulmbach war: das lohnt sich – ich muß unbedingt mal einen Reiseführer für Kulmbach Besucher hier schreiben…… ach ja – gutes Bier gibt es hier übrigens auch….

PRost

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Scroll To Top