www.Ich-und-mehr.de

Osterhühner – last minute

image

Vielleicht sucht ihr ja noch nach einer hübschen Osterdekoration? Oder ein Mitbringsel für einen Osterbesuch? Dann kann ich euch diese Osterhühner nur empfehlen – unkompliziert und schnell genäht.

Ihr braucht:
– weißen Stoff
– roten Filz
– schwarze Perlen
– dickere Paket- oder Juteschnur
– Füllwatte (ich nehm immer die billigen Ikeakissen und schlachte die aus :-))
– Nähmaschine

Hier hab ich den Schnitt für Euch zum Download – Download Schnitt

Die Grundidee für die Osterhühner hab ich aus dem Blog von Fräulein Mutti. Dort findet ihr auch ein tolles Tutorial – d.h. auch blutige Nähanfänger können das super Schritt-für-Schritt nach machen. Danke Rebekka :-)

Ich habe einige Änderungen gemacht:

  • der Originalschnitt ist etwas größer (10×10 cm).  Aber zum Aufhängen finde ich die kleinere Variante praktischer.
  • Desweiteren haben meine Hühner noch einen Schwanz aus Juteschnur und aus Nylonfaden einen Aufhänger bekommen.
  • Die Beine habe ich rechts und links angebracht und einen leichten Knick eingenäht – das sieht besser beim Aufhängen aus.

Näht einfach mal ein Probehühnchen – dann seht ihr was ich meine.

Ach ja – und dran denken – wenn ihr auf der „Beinseite“ seid – dann das Hühnchen Naht auf Naht falten, damit es auch 3-D wird; sonst bleibt es platt.

Also ich hab für alle meine Hühner ca. 1,5 Stunden gebraucht – das kann man gut mal eben zwischendurch nähen.

Hoffe euch gefallen meine Hühner! Viel Spaß beim nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Scroll To Top